Menü
Suche

Gewissenhaftigkeit

Hier zeigen wir Ihnen mal einen Fehler.

Ein falsch gedrucktes Label hat die Reise eines Packstücks beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat. Ein kleiner analoger Fehler beim Druckvorgang, und schon ist es vorbei mit der digitalen Herrlichkeit in der Welt des Track & Trace. Mit ein bisschen Pech fällt es nicht sofort auf und die Zustellung verzögert sich. Wer von sich behauptet, er würde niemals im Leben einen Fehler machen, den darf man wohl getrost als Lügner bezeichnen. Wir wollen ehrlich sein: Ja, wir haben schon mal Fehler gemacht. Aber wir haben daraus gelernt und unsere Prozesse immer weiter optimiert. Mit ein bisschen Stolz können wir heute eine Fehlerquote von 1 auf 8.700 Picks vorweisen. Das sind 0,011%. Doch wir werden nicht müde, noch weitere Nullen nach dem Komma zu erreichen.

1 Fehler auf 8.700 Picks. Wir arbeiten daran.

Mit Gewissenhaftigkeit und Akribie arbeiten wir daran, auch noch die kleinsten Fehlerquellen auszuschalten.
Was ist mit den großen Fehlern, fragen Sie sich? Die haben wir so gut wie alle abgestellt. Und sollte dennoch mal etwas schief laufen, dann wird nicht lamentiert, sondern gehandelt. Schnell, unbürokratisch und immer im Sinne unserer Kunden. Aber diese Situationen haben eher Seltenheitswert.